Ruhig ist es geworden...

 

Mit erschrecken habe ich gerade festgestellt, dass der letzte Blogbeitrag schon fast zwei Monate her ist. Obwohl, wieso mit Erschrecken? Ich gebe zu, dass es ruhiger geworden ist um uns. Dies liegt an einem daran, dass vieles im Alltag passiert und wir uns aktuell in einer neuen Planungsphase befinden, die bald abgeschlossen sein sollte.

 

Und bevor jetzt wieder einige Nachrichten kommen, wohin unsere zweite Reise überall hinführt, den muss ich leider enttäuschen...Einen zweiten Trip in der Art und Weise wird es so nicht mehr geben.

 

Den Mut zu haben, in die weite Welt zu reisen, kann und empfehle ich jeden. Gefühlt ist der Wunsch bei den Menschen immer mehr, sich eine Auszeit zu nehmen, ob jetzt nun für 2-3 Monate oder aber auch länger. Der Großteil traut sich nicht, sei es nun der eigene Schweinehund, der im Weg ist, das Bankkonto einen Strich durch die Rechnung macht oder aber die vorhandene Sicherheit ein stück weit aufgegeben werden muss.

Gerne würde ich dieses unglaubliche Gefühl der Freiheit beschreiben, den Spaß am Leben und vor allem merkt man dann erst, was es wirklich heißt zu Leben.

Klar gibt es Höhen, aber auch tiefen in dieser Zeit, aber im Nachhinein kann man sagen, dass es unbeschreiblich war.

 

Aber wie ihr auch in den letzten Blogbeiträgen gemerkt hat, gibt es auch negative Seiten. Und da es noch weitere Wünsche unsererseits gibt, die unerfüllt sind, arbeiten wir mit Hochdruck daran, dass auch diese gelebt werden.

 

Bis übernächste Woche müsst ihr Euch aber wohl noch gedulden:-)

 

 

 


geschrieben von:

 

Sebastian Kroll

Weltreisender / Kitesurfen / Blogger auf beachlifestyle.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0