La Palmeraie Boutique Hotel Mauritius - Belle Mare

 

Für unseren ersten Stopp haben wir uns auf Mauritius das La Palmeraie Boutique Hotel ausgesucht. Welches mit nur 60 Zimmer eher zu den bisher kleinsten Hotels gehört. Direkt bei der Ankunft um kurz nach 6 Uhr Morgens haben wir uns pudelwohl gefühlt und konnten direkt in unser Zimmer, was ja eher eine Seltenheit ist bei einer so frühen Anreise.

 

Das Hotel liegt in Belle Mare direkt am wunderschönen Sandstrand, der zu einem der Schönsten auf der Insel gehört.

An dem Strandabschnitt liegen sonst nur eine Handvoll luxuriöser Hotels. Zum Kiten liegen aber nur das La Palmeraie und das Maritim Crystals Beach ideal. Der Kite kann am Ende des Strandes vom Hotel gestartet werden, oder man geht zu einer der beiden Kiteschulen, die 2-3 Min entfernt sind. Da das Hotel an einer kleinen Ecke liegt, kann man sich entweder komplett windgeschützt an den Strand legen oder aber zum Wind hin und den Kite direkt von der Liege starten.

 

Unser großes Zimmer zum Pool hin liegt nur wenige Meter vom Strand entfernt und ist, wie das ganze Hotel, in einem südländischen Charme eingerichtet. Das Bad ist nur durch eine Mauer vom Schlafzimmer getrennt und lädt zum Duschen ein. Wer eine Zimmerkategorie mehr bucht, schläft quasi auf dem Strand, so nah ist man dem Meer.

 

Morgens und Abends wird das Essen im kleinen Innenhof direkt am Pool eingenommen. Die Auswahl ist für die Größe des Hotels mehr als gut, dazu wird vieles direkt frisch vor den Augen zubereitet. Sei es gegrilltes oder die frische Pasta mit verschiedenen Saucen. Es schmeckt wirklich alles hervorragend und man weiß gar nicht, womit man anfangen soll. 

Es wird sich sogar die Zeit genommen, den Teller mit dem hübsch Essen an den Platz zu servieren.

Falls das Hotel mal etwas leerer ist, wird Abends auf das Büffet verzichtet und man isst a la Carte.

 

Ein kleiner Kinderclub ist ebenfalls vorhanden, aufgrund der Größe des Hotels sind hier aber auf keinen Fall mehr als eine Handvoll Kinder. Somit ist die Betreuung sehr individuell und findet häufiger direkt am Strand oder im Pool statt, der sich leicht um die Bar schlängelt, wo man Abends noch entspannt sitzen kann.

 

Zusammengefasst kann man sagen: In unseren Augen perfekt. Wir haben uns sehr wohl und wie Zuhause gefühlt. Dieses Hotel ist wirklich ein Juwel, wir werden bei unserem nächsten Mauritiusbesuch auf jeden Fall wiederkommen.  Abschließend sei vor allem auch der Service hervorzuheben, der einfach den Unterschied ausmacht. Sei es das Housekeeping, welches unsere Wäsche auf eine Wäscheleine aufgehangen hat, weil diese über den Stühlen hang oder das Hotelmanagement mit Ihren Bemühungen, als wir laut darüber nachgedacht haben, wieder in das Hotel zurückzugehen. Oder das Ei, welches jeden Morgen nach dem individuellen Wünschen des Gastes gemacht wird. Wer ein 5 Min Ei möchte, bekommt es frisch zum Tisch...Man kann wirklich sagen, dass das La Palmeraie die Wünsche von den Augen abliest.

 

Vorteil

 

- super leckeres Essen, einheimische Kost

- der Service ist vorbildlich

- schöne, große Zimmer

- der Strand ist perfekt, gerade auch mal, wenn man nicht im Wind liegen möchte und auch für Kinder mit den kleinen Buchten

 

Nachteile

 

- irgendwann ist der Urlaub leider vorbei

- außer teure Hotels nichts in der direktem Umgebung

 

 


geschrieben von:

 

Sebastian Kroll

Weltreisender / Kitesurfer / Blogger auf beachlifestyle.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0