Caravia Beach Kos - Marmari

Mit Freunden und der Familie haben wir einen Teil unseres Stops auf Kos im Caravia Beach in Marmari verbracht. Marmari war uns bereits bestens bekannt, da hier die Thermik am besten funktioniert und das Kiten an den Stränden ohne Probleme möglich ist.


Marmari an sich ist eher klein, aber super gelegen, man kommt mit dem Mietwagen innerhalb von 40 Min überall auf der Insel hin und die Strände sowohl dort, als auch direkt in der Umgebung sind die schönsten der Insel.


Das Caravia Beach ist neben dem Grecotel am anderen Ende des Ortes das einzige Hotel in Marmari, wo das Kiten direkt am Strand möglich ist  (hier gibt es eine Spotübersicht) Das 4 Sterne Hotel hat 294 Zimmer und eine sehr schöne Garten-und Poolanlage und liegt am Ende des Ortes.
Die Zimmer im Hauptgebäude sind von der Größe her ok, leider allerdings sind diese nahezu alle ohne Balkon. Wer diesen oder eine Terrasse möchte, sollte sich eines der Bungalows nehmen. Eine große Rasenfläche für das trocknen des Kites ist dann ebenfalls direkt vor eurer Terrasse.


Das All Inklusive Hotel bietet zu den Mahlzeiten eine wirklich sehr große Auswahl an Speisen an, die lecker schmecken. Es gibt eine italienische Ecke, wo jederzeit frische Pizzen und Nudeln angeboten werden, als auch eine Grillecke für Fisch- und Fleischgerichte. Dazu dann nochmal gut 15 verschiedene Essensmöglichkeiten am Buffet. Fündig sollte hier wirklich jeder werden. Ein kleiner Snack kann auch an der Poolbar eingenommen werden, direkt am Strand gibt es noch eine Bar, allerdings liegt hier der Schwerpunkt auf den Getränken, dazu dann ein paar Gebäcksorten.


Bei unserem letzten Besuch in Marmari war der Strand deutlich breiter, wir waren dieses mal überrascht, dass dieser teils nur noch einige Meter breit war (schränkt etwas das Starten am Spot ein).
Die große Poollandschaft lässt keine Wünsche offen, auch das Animationsteam gibt ordentlich Gas mit sichtlich Spaß an der Arbeit, so dass immer Action bis spätabends ist. Der hervorragende Ruf mit dem guten Essen ist wohl einer der Hauptgründe, weshalb das Hotel nahezu ausgebucht war, während in der Nachbarschaft die Strände und Hotels ziemlich leer aussahen.


Wir waren das erste mal in dem Hotel und werden dies bei einem erneuten Kosbesuch sicherlich wieder nehmen.

 

Vorteil


- schöne Hotelanlage in sehr guter Lage
- Kitespot mit Schule direkt vor dem Hotel
- Auch für den Rest der Familie wird durch die Animation viel geboten
- riesige Auswahl an Essen

 

Nachteil


- Sowohl am Strand, als auch am Pool sind wir deutschen fleißig am reservieren der Liegen
- Strandabschnitt ist sehr schmal geworden von der breite
- Marmari selbst ist ansonsten klein und hat neben dem Strand und guten Hotels nichts wirklich zu bieten

 


geschrieben von:

 

Sebastian Kroll

Weltreisender / Kitesurfer / Blogger auf beachlifestyle.de


Kommentar schreiben

Kommentare: 0