Unser Nostalgie Geschenk :-)

 

Wie Versprochen gibt es nun endlich Details, was es mit unserer heiß geliebten Polaroidkamera auf sich hat.

Sie ist ein Abschiedsgeschenk unserer Familie gewesen, ein ganz besonders. Liebevoll ausgesucht, in knallgelb mit weißen großen Punkten, ein echtes Schmuckstück.

Dazu gab es viele bunte Karten, handbeschrieben. Jedes ziert ein Reiseziel unserer Route. Sansibar auf leichtem Grau, Thailand auf einem knalligen Apfelgrün, Portugal in Dunkelgrün, Germany auf Lila, Brasilien wie sein Meer Dunkelblau, die Bahamas, hoffentlich auch wie das Meer, auf einem sanften Blau und Miami Beach auf Knall Rot. Dazu gab es eine Bedienungsanleitung.

 

Diese sagt:

- Man muss die gestellte Aufgabe eindeutig auf dem Foto erkennen können

- Auf jedem Foto muss mindestens einer von euch zu sehen sein

- In jedem Land, wo wir Besuch bekommen, können wir ein Erinnerungsfoto mit allen machen

- Die Fotos in die Schachtel packen

Viel Spaß :-)

 

Ich muss sagen meine Freude war direkt riesen groß. Was für eine coole Idee (hätte von mir kommen können ;-) ). Basti hingegen steht nicht so auf Fotos, fand die Idee aber auch sehr gut.

Da es bei der Abschiedsfeier keine Zeit für Gedanken gab, was wohl für Aufgaben darin sein könnten, ging das Kopfkino zu Hause los. Witzige Ideen schossen uns durch den Kopf, ein Kopfstand am Strand (den glaube ich keiner von uns ohne viel Üben hin bekommt), ein einheimisches Outfit oder wie wir Kakerlaken essen.

Wir durften selbst entscheiden, ob wir die Karten vorher alle anschauen oder erst vor Ort. Eine leichte Entscheidung... Natürlich vor Ort, so bleibt die Spannung erhalten.

Auf Sansibar angekommen wurde nach den Karten gesucht, um endlich das erste Geheimnis zu lüften.

 

 

 

Mit viel Freude und einem breiten Grinsen, welches uns über die Wangen ging, haben wir sie gemeinsam gelesen.

Tolle Ideen!

Ein paar Tage auf der schönen Insel vergingen und ich dachte täglich an neue Ideen für unserer Erinnerungsstücke. Es macht schon Spaß allein darüber nachzudenken. Ich hoffe wir können alles ganz gut in die Tat umsetzen.

Wir werden immer nur eins, vielleicht auch mal zwei Fotos pro Reiseziel veröffentlichen, damit die Spannung bei euch Lesern und bei unserer Familie auch ein wenig erhalten bleibt. Am Ende (falls es das gibt) werden alle Fotos veröffentlich. 

So nun aber zu unseren ersten Aufgaben auf Sansibar.

 

 

 

 

 

 


 geschrieben von:

 

Sandra Kroll

Weltreisende / Sandburgenbauerin / Bloggerin auf beachlifestyle.de

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Antje (Donnerstag, 04 Februar 2016 19:25)

    Wow...das ist ja mal ne richtig coole Idee...
    Bin schon gespannt welch Foto ihr präsentiert :)

  • #2

    Bianca (Donnerstag, 04 Februar 2016 20:22)

    Ich freue mich auch schon auf eure Ergebnisse. ;-)

  • #3

    Sandra von Beachlifestyle.de (Donnerstag, 25 Februar 2016 09:36)

    Das erste Foto ist fertig, wir hoffen es gefällt Euch.

    Grüße an meine fantastischen Arbeitskolleginnen.